Mein Herz

Mein Herz,
Wo bist du?
Ich habe dich gesucht,
Im Wald, auf den Feldern,
Unten beim Fluss,
Sogar in der Luft!

Wo bist du?
Hast du mich alleine gelassen?
Bist du… Bist du tot?
NEIN!
Du kannst es nicht sein,
Du darfst es nicht sein!

Komm zurück, komm zu mir!
Hörst du mich nicht flehen?
Ich bettle auf Knien,
Ich schluchze bei Nacht,
Komm wieder her!

Weißt du nicht,
Dass ich nichts bin ohne dich,
Mein Herz?
Nur eine leere Hülse aus Fleisch und Knochen,
Gefangen in ewiger Tristesse.

Ich brauche deinen unendlichen Puls,
Der wieder Blut durch meine Adern pumpt,
Der meinen Körper mit Leben erfüllt.

Weißt du nicht,
Dass ich ohne dich sterbe,
Mein Herz?

Mein Herz,
ohne dich bin ich nicht frei,
ohne dich bin ich nichts.

 

Cannarienvogel

Advertisements

2 Gedanken zu “Mein Herz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s